deutsch

Fliegend thumb

  • Home
  • Übersicht
  • Wann sinnvoll?

Häufige Fußbeschwerden

und Fuß-abhängige Beschwerdebilder

Fersenschmerzen/ Plantarfasziitis

Wenn Sie bereits morgens nach dem Aufstehen einen starken Schmerz unter der Ferse verspüren, dann leiden Sie wahrscheinlich unter der Plantar Fasziitis oder dem Fersensporn. Es besteht eine chronische Entzündung der Plantar Faszie (eine bindegewebige Bandstruktur, die die Fußsohle verspannt und von der Ferse bis in die Zehen zieht.) Die Entzündung wird durch ständige Überlastung der Faszie hervorgerufen, weil die Muskulatur nicht mehr in der Lage ist sie zu entlasten. Fersensporn (Kalkablagerungen an der Ferse) sind häufig die Folge. Die meisten Behandlungen zielen dann auf die Symptome, nicht aber auf die Ursache. Unser Konzept setzt an der Ursache an, indem es die Fußmuskulatur wieder kräftigt.

Lesen Sie hier wie eine Kundin über Ihre Erfahrungen erzählt

Ballenzehen/ Hallux Valgus

Schwache Gewölbe am Vorfuß, aber auch Vererbung führen dazu, dass Ihre Großzehe nach innen zieht. Kalzium lagert sich im Bereich des Großzehengrundgelenks ab langfristig passen Ihnen die Schuhe nicht mehr, Sie haben Schmerzen. Eine gerade Großzehe ist wichtig für Ihre Balance. Benutzen Sie unsere Einlagen, hat die Großzehe wieder ausreichend Platz. In Kombination mit einer einfachen Übung können Sie die Deformierung beheben, ohne Operation!

Sehen Sie hier wie sich der Hallux Valgus über 11 Monate entwickeln kann

Hammerzehen/ Krallenzehen

Hierbei krallen sich Ihre Zehen aufgrund einer Sehnenverkürzung. Die Ursache ist auch hier ein abgesunkenes Quergewölbe, durch zu viel Druck auf dem Vorfuß. Unsere Einlagen bauen das Gewölbe wieder auf und entlasten so den Vorfuß. In Kombination mit einer kleinen Übung dehnen sich die Sehnen wieder, viele unserer Kunden haben dies bereits erfahren.

Neurome /Morton Neuralgie

Fühlen Sie ein Brennen auf der Fußsohle, Taubheit oder Kribbeln, dann sind Ihre nervalen Strukturen durch zu hohen Druck beengt. Durch zu hohen Druck auf den Vorfuß werden Strukturen gequetscht und gereizt. Unsere Step Forwards heben das Quergewölbe an und Sie werden schon bald spürbare Entlastung erfahren.

Gelenkschmerzen in Sprunggelenk und Knie

Knie und Sprunggelenke sind Scharniergelenke. Proniert (einwärts Rollen) oder supiniert (auswärts Rollen) Ihr Fuß zu stark, benutzen Sie Ihre Knie und Sprunggelenke wie Kugelgelenke, was langfristig zu Verschleißerscheinungen führt. Die richtige Unterstützung innen oder außen kann Ihre Gelenke sofort entlasten. Mit unseren Step Forwards gelingt das ausgezeichnet.

Unterer Rücken / Lendenwirbelsäule

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit und weit verbreitet. Meist resultieren sie aus unphysiologischer Körperhaltung. Mit unseren Einlagen geben wir Ihnen wieder das "richtige Fundament", Ihre Haltung wird ausgeglichen, alle Gelenke profitieren davon, Sie werden es bei Ihrem Testlauf schon spüren.

Ischiasbeschwerden

Der Volksnerv bereitet Ihnen Beschwerden vom Rücken ausgehend bis in die Beine, manchmal bis in die Zehenspitzen. Durch eine Pronationsstellung des Fußes werden Ischiasbeschwerden begünstigt. Beckenschiefstellungen, Skoliose u.a sind bereits von Therapeuten mit Hilfe unserer Step Forward Einlagen behoben worden.

Andere Symptome

Wie Kopfschmerz, Halstungsbedingter Muskelschmerz im Schultergürtel, Plattfuß, Hühneraugen, Beinlängenunterschiede.

Medizinischer Rat

Symptome können unterschiedlicher Ursache sein, so wie eine Ursache unterschiedliche Symptome bereiten kann. Nur qualifiziertes medizinisches Fachpersonal kann Diagnosen stellen. Bei unabhängig von der Behandlung mit Step Forward - Einlagen bestehenden Beschwerden, mögen Sie einen Facharzt aufsuchen.

Drucken E-Mail

Copyright © 2011-17 Step Forward Italy. All Rights Reserved